Anne Spiegel verleiht Verdienstmedaille des Landes an Professor Otto Filtzinger 

Für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement in der Migrations- und Integrationsarbeit hat Professor Otto Filtzinger heute in Mainz die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz erhalten. Filtzinger war seit dessen Gründung 2007 im Landesbeirat für Migration und Integration und auch schon bei dessen Vorläuferin, der rheinland-pfälzischen Initiative für Integration, aktiv. So war er beispielsweise maßgeblich an der Weiterentwicklung des Integrationskonzeptes 2017 beteiligt. 

„Otto Filtzinger hat in seinem gesamten Schaffen mit großer Überzeugungskraft verkörpert, dass Menschen mit Migrationshintergrund ein Gewinn und eine Bereicherung für unser Land Rheinland-Pfalz sind. Er setzte sich für ein solidarisches und respektvolles Miteinander ein. Das verdient eine besondere Anerkennung!“, sagte Integrationsministerin Anne Spiegel bei der Verleihung.

Filtzinger engagierte sich zudem als erster Vorsitzender und Leiter des Instituts für interkulturelle Pädagogik für die frühkindliche mehrsprachige Förderung von Kindern sowie für Erzieherinnen und Erzieher und deren Fortbildungen im Bereich der Mehrsprachigkeit. 
„Das Thema ‚mehrsprachige Bildung‘ liegt mir als ehemalige Sprachtrainerin auch persönlich besonders am Herzen. Als Ehefrau eines Schotten weiß ich, wie wichtig es ist, Mehrsprachigkeit schon früh bei Kindern zu fördern. Für dieses Engagement danke ich Prof. Filtzinger ausdrücklich “, erklärte Integrationsministerin Spiegel weiter bei der Verleihung. 

Professor Otto Filtzinger ist auch heute noch als Ehrenvorsitzender im Institut für Interkulturelle Pädagogik aktiv.