Verlängerung des Projekts „Hilfesystem 2.0“

Die Unterstützung von Frauenhäusern und Fachberatungsstellen während der Corona-Pandemie wird verlängert.

Das vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderte Projekt „Hilfesystem 2.0“ zur Unterstützung von Frauenhäusern und Fachberatungsstellen (mit einem Schwerpunkt zu Gewalt gegen Frauen und Mädchen) während der Corona-Pandemie wird verlängert.

Anträge können ab dem 1. Juli 2021 bis zum 31. März 2022 bei der Frauenhauskoordinierung e.V. (FHK), die das Projekt umsetzt, gestellt werden. 

Fördermittel können beantragt werden für die Teilnahme an Fortbildungen zu Online-Beratungen oder Datensicherheit sowie für die Nutzung von Dolmetschleistungen. Weitere Informationen zum Projekt und zum Antragsverfahren finden Sie auf der Website der FHK unter https://www.frauenhauskoordinierung.de/arbeitsfelder/hilfesystem-20/.