Unter dem Motto „#offen geht“ haben sich Städte und Kommunen in Rheinland-Pfalz im Rahmen der Interkulturellen Woche intensiv damit auseinandergesetzt, wie offen die Zivilgesellschaft und wie offen der Staat gegenüber Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund ist. Integrationsstaatssekretär David Profit lobte am Samstag bei Veranstaltungen der Interkulturellen Woche in Speyer und Kirchheimbolanden das zivilgesellschaftliche Engagement und das Engagement der Kommunen im Land:

Weiterlesen

In der ehemaligen Synagoge in Niederzissen eröffnete Staatssekretär David Profit stellvertretend für die Landesregierung die Wanderausstellung „1700 Jahre Jüdisches Leben in Rheinland-Pfalz“, die vom Institut für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. (IGL) im Auftrag der Landesregierung kuratiert wurde: „Wir sind hier an einem Ort der jüdischen Geschichte, der in ganz spezieller Weise auch dafür steht, dass Kunst und Kultur einen wertvollen Beitrag zum Dialog leisten und Brücken bauen kann, hin zum Verständnis für andere Kulturen.“ 

Weiterlesen

Das Integrationsministerium fördert in diesem Jahr die Landeskurse „Sprachziel: Deutsch“ für zugewanderte Erwachsene mit 3,072 Mio. Euro – insgesamt wurden in diesem Jahr 173 Kurse bewilligt. „Das ist die größte Summe, die je in die Landessprachkurse geflossen ist. Sprache ist der Schlüssel zur Integration. Daher freue ich mich über die hohe Nachfrage“, erklärt Integrationsministerin Katharina Binz.  Die Integrationsministerin ergänzt: „Wir haben auch in die Digitalisierung der Deutschkurse investiert.“

Weiterlesen

Im Rahmen des Hilfsprojekts „Aktion Kunst & Kultur im Ahrtal“ hat Staatssekretär Prof. Dr. Jürgen Hardeck zwei Werke rheinland-pfälzischer Künstlerinnen und Künstler für den Bestand der Landeskunstsammlung ersteigert. Die Benefiz-Auktion fand gestern Abend im Museum Ludwig Koblenz statt, die Erlöse werden zu 100 Prozent für den Wiederaufbau nach der Flutkatastrophe im Ahrtal eingesetzt.

Weiterlesen