Wahlaufruf: 9. Juni 2024 Kommunal- und Europawahlen

Demokratie braucht jede Stimme - auch Ihre!

Aufruf des rheinland-pfälzischen Landesbeirats für Migration und Integration zu den Kommunal- und Europawahlen am 9. Juni 2024.


Integration und Zuwanderung

Rheinland-Pfalz ist ein weltoffenes Land. Alle Menschen, die zu uns kommen - mit welchem kulturellen Hintergrund auch immer- sind herzlich willkommen. Wir sind überzeugt, dass kulturelle Vielfalt unser Zusammenleben, unseren Alltag, unsere Gesellschaft und unsere Wirtschaft bereichert. Deshalb freuen wir uns, wenn Migrantinnen und Migranten ihr Wissen und Können, ihre Kultur und ihre Fähigkeiten einbringen.

Rund 27 Prozent der in Rheinland-Pfalz lebenden Menschen haben einen Migrationshintergrund (mehr statistische Daten finden Sie hier in der Infografik zur Bevölkerung mit Migrationshintergrund). Sie sind entweder in der Vergangenheit selbst nach Rheinland-Pfalz eingewandert oder bereits hier geboren. Sie alle sind Bürgerinnen und Bürger unseres Landes. Damit alle Menschen gern in Rheinland-Pfalz leben, haben wir Voraussetzungen geschaffen, dass Zugewanderte und Einheimische Integration gemeinsam gestalten können. Praktisch funktioniert dies schon in vielen Städten und Kommunen, zum Beispiel in den Beiräten für Migration und Integration. Diese setzen sich seit 2009 aus Zugewanderten und Einheimischen zusammen und setzen gemeinsam die Integrationsarbeit in ihren Wohnorten um.

Rheinland-pfälzische Integrationspolitik will Barrieren abbauen und Ausgrenzung bekämpfen. Bildung ist dabei ein zentraler und wichtiger Baustein und soll möglichst früh beginnen. Wir legen grundsätzlich großen Wert auf die Förderung der Sprachkompetenz und zwar sowohl in Deutsch als auch in der Herkunftssprache. Mehrsprachigkeit betrachten wir als eine große Ressource.

Ein wichtiges Ziel der rheinland-pfälzischen Integrationspolitik ist die gleichberechtigte Teilhabe der nach Rheinland-Pfalz zugewanderten Frauen und Männer. Wir wollen, dass sie an der Entwicklung von Integrationsmaßnahmen aktiv mitwirken. Damit dies auch praktisch gelingt, wollen wir die Maßnahmen, Projekte und Konzepte, die der Integration dienen, mit Migrationsverbänden und Zugewanderten gemeinsam entwickeln. Eine wichtige Rolle übernimmt hierbei der Landesbeirat für Migration und Integration.

Auf diese Weise setzen wir auf eine abgestimmte Integrations- und Migrationspolitik. Unterstützt wird dieser Politikkurs vom Beauftragten für Migration und Integration, Miguel Vicente, der in alle grundsätzlichen Fragen eingebunden ist und die rheinland-pfälzische Integrationspolitik mitgestaltet.    

Ansprechpartner

Abteilungsleiter
Dr. Daniel Asche
Tel.: 06131 - 16 5620
E-Mail: daniel.asche(at)mffki.rlp.de