Lebenslauf Ministerin Katharina Binz

Persönliche Daten

Geboren 1983 in Zell / Mosel

Beruf: Politikwissenschaftlerin

Familienstand: verheiratet, zwei Kinder

Staatsangehörigkeit: deutsch

Beruflicher und politischer Werdegang

Seit 18.05.2021: Ministerin für Familie, Frauen, Kultur und Integration des Landes Rheinland-Pfalz sowie

seit 15.12.2021: Stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz

2017 – 2021: Mitglied des Landtags, Sprecherin für Wissenschaft/Hochschule, Weiterbildung & Forschung, 
                     Integration, Flüchtlinge & Asyl, Kultur, Verbraucherschutz, Drogen, Gesundheit & Pflege

2013 – 2017: Hauptamtliche Landesvorsitzende Bündnis 90 / Die Grünen Rheinland-Pfalz

2011 – 2014 und 2019 – 2021: Kreisvorstandssprecherin von Bündnis 90 / Die Grünen Mainz

2011 – 2013: Wahlkreismitarbeiterin

2009 – 2019: Mitglied des Mainzer Stadtrats

2007 – 2011: Beisitzerin im Kreisvorstand des KV Mainz

2006 – 2007: Vorstand des freien zusammenschlusses von studentInnenschaften e.V. (fzs)

Ausbildung und Schule

2015: Abschluss des Studiums

2003 – 2015: Studium der Politikwissenschaft und Philosophie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

2003: Abitur am Martin-von-Cochem-Gymnasium in Cochem

Ehrenamtliches Engagement und Mitgliedschaften

Mitgliedschaften:

Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft

Förderverein "Frauennotruf Mainz"

Förderverein Open Ohr e.V.

Kulturbäckerei - Initiative für ein soziokulturelles Zentrum in der Mainzer Neustadt e.V.

Verein "Supporters Mainz e.V."

 1. Fussball- und Sportverein Mainz 05 e.V.

 Verein "Freunde und Förderer des Fanprojekt Mainz e.V."

 

2007: Fellow bei "Humanity in action" mit Aufenthalten in  New York und San Francisco, USA

2005 – 2006: Vorsitzende des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Seit 2005: Mitglied bei Bündnis 90 / Die Grünen